Archiv


Kobels Kunstwoche 8 2018

Tiefrot seien die Zahlen der Messe Schweiz, der Mutter der Art Basel, meldet Sergio Aiolfi in der NZZ. Auf die Baseler Immobilie habe wegen der Schrumpfkur der Basel World eine Sonderabschreibung von 102 Millionen Franken...| mehr


Kobels Kunstwoche 7 2018

Die Zona Maco in Mexiko mag eine interessante Kunstmesse sein, die Berichterstattung über sie scheint jedoch ausschließlich Leuten überlassen, die einfach gerne nach Mexiko Stadt fahren, wie etwa Georges Berges für den...| mehr


Kobels Kunstwoche 6 2018

Von Gerüchten über eine Frieze-Ausgabe in Los Angeles erzählen Charlotte Burns und Allan Schwartzman en passant in einem Wasserstandsbericht vom (New Yorker) Galeriemarkt für das Magazin in other words der Sotheby's-Tochter Art...| mehr


Kobels Kunstwoche 5 2018

Kunst und Kultur dürfen sich schonmal warm anziehen. Dem Kulturausschuss des Bundestages wird die SPD vorsitzen, deren Fraktion sich Tim Renner als Berater geholt hat, der der Kultur als erstes seine Spezis aus der...| mehr


Kobels Kunstwoche 4 2018

Auf die Folgerechtsabgabe auch noch Umsatzsteuer zu erheben, ist eine Praxis des österreichischen Fiskus', die das Land jetzt vor den Europäischen Gerichtshof bringe, meldet Artmagazine.cc unter Berufung auf eine entsprechende...| mehr


Kobels Kunstwoche 3 2018

David Zwirners Galeriekonzern mit 500 Millionen Dollar Jahresumsatz soll für 50 Millionen Dollar eine von Renzo Piano gebaute Zentrale in Chelsea erhalten, berichtet Robin Pogrebin in der New York Times. Eine Randbemerkung: Die...| mehr


Kobels Kunstwoche 2 2018

Das Geschäftsjahr von Sotheby's mit seinen 4,7 Milliarden Dollar Umsatz lässt Artlyst Monat für Monat Revue passieren. Die Analyse der Geschäftszahlen deutscher Auktionshäuser ergibt ein uneinheitliches Bild, wie Peter Dittmar...| mehr


Kobels Kunstwoche 1 2018

Skandale und Sensationen prägen die zweite Jahreshälfte, Anderes nimmt seinen erwarteten  Verlauf. Das Kulturgutschutzgesetz trägt Früchte, wie Sabine Spindler im Handelsblatt vom 30. Juni berichtet: "Nagel machte...| mehr


Kobels Kunstwoche 52 2017

Ein in mancher Hinsicht überraschendes Kunstjahr neigt sich dem Ende zu.Das ist wie gewohnt ein Anlass zur Rur Rückschau, die dieses Mal mit einer fast prophetisch wirkenden Vorschau beginnt: Ein Superkunstjahr droht, wie es in...| mehr


Kobels Kunstwoche 51 2017

Das Erwachen der Gier und deren mögliche Folgen nach einem neuen Auktionsrekord beschreibt Annegret Erhard in DIE WELT am Beispiel von Ernst Wilhelm Nay: "Nun wird sich recht schnell ein schlaues Geschwader von...| mehr


Kobels Kunstwoche 50 2017

Das Auffälligste an der gerade zu Ende gegangenen Art Basel Miami Beach war wohl der Baustellen-Parcours, den Besucher auf dem Weg zur Kunst zu bewältigen hatten. Annegret Erhard hält in DIE WELT fest: "Und wie gewohnt...| mehr


Kobels Kunstwoche 49 2017

Die Messe Schweiz hat es schon wieder getan: Diesmal hat die Art Basel-Mutter mit der Masterpiece eine Kunst- und Antiquitätenmesse in London gekauft. Eine längere Meldung dazu gibt es von Anna Brady im Art Newspaper, eine kurze...| mehr


Kobels Kunstwoche 48 2017

Der nie um steile Thesen verlegene Chef von Artprice Thierry Ehrmann glaube zu wissen, was es mit dem Leonardo-Verkauf auf sich hat, berichtet Olga Grimm-Weissert im Handelsblatt vom 24. November: "[...] in einer...| mehr


Kobels Kunstwoche 47 2017

Düsseldorf hat wieder eine Kunstmesse. Das Medienecho ist unterschiedlich. Susanne Schreiber kann sich im Handelsblatt von 17. November nicht gerade begeistern, stellt der Art Düsseldorf jedoch ein solides Zeugnis aus: "Das...| mehr


Kobels Kunstwoche 46 2017

Frieze New York eröffnet bereits am 2. Mai und führt einen zweiten VIP-Tag ein, meldet Nate Freeman bei Artnews. Nach einem Befreiungsschlag für die schwächelnde Messe auf der einsamen Insel klingt das nicht. Die Kick...| mehr


Kobels Kunstwoche 45 2017

Die bekannte Power 100-Liste von Art Review wird mit Hito Steyerl von einer Deutschen angeführt. Beatrix Ruf landet auf Platz 29. Dass Karrieren im Kunstbetrieb schon immer mit Macht und Geld zusammenhängen, zeigt Astrid Mania...| mehr


Kobels Kunstwoche 44 2017

Die Tefaf New York scheint in ihrer zweiten Herbstausgabe gut anzukommen. Zumindest freut sich Nate Freeman bei Artnews darüber, wie neu das Alte aktuell wirke. Beeindruckt zeigt sich auch Sarah Pines in der NZZ: "Es ist...| mehr


Kobels Kunstwoche 43 2017

Was für ein Skandal! Beatrix Ruf, eine der bekanntesten Kuratorinnen und Museumsleiterinnen, soll unerlaubterweise Weise in die eigene Tasche gewirtschaftet haben und ist als Direktorin des Stedelijk Museums in Amsterdam...| mehr


Kobels Kunstwoche 42 2017

Die gute Nachricht: Es wird keine vierte Art Basel-Messe geben, sagt Marc Spiegler im Interview mit Jörg Häntzschel für die Süddeutsche Zeitung: "Was die Art Basel definiert, ist die Qualität der Kunst. Und es gibt nicht...| mehr


Kobels Kunstwoche 41 2017

Den Trend vieler großer Galerien, mit ihren Messeständen Einrichtungsvorschläge zu unterbreiten oder Geschichten zu erzählen, ist für Marcus Woeller in seinem Bericht von den Frieze-Messen für DIE WELT nicht ein Zeichen dafür,...| mehr


1 2 3 Nächste >